Wer ist online  

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online

   
Details

Geschichte des Panikorchesters Remagen

Die Gründungsgeschichte des Panikorchesters führt ins Jahr 1988 n. Chr. zurück. Anlässlich der letzten königlichen Hochzeit in Remagen - Schützen König Wolfgang Strang und Weinkönigin Heike Mittnacht traten vor den Traualtar - findet man erste Einträge in der Remagener Stadtchronik.

Der Polterabend dieser Festtage war es, als unerwartet eine wilde Horde von neun Schützenkameraden den beiden Majestäten ihre Aufwartung machte. Mit musikalisch zweifelhaften Darbietungen wollten sie einen besonderen Glückwunsch der Schützengesellschaft überbringen - was ihnen auch prächtig gelang -. Fortan war das Panikorchester geboren.

Bereits 1989 erfolgte der erste Auftritt im Remagener Karneval. Zwei Lieder, "Mer losse d'r Dom in Kölle" sowie der seinerzeitige Sommerhit "Lambada", reichten für ein 20-minütiges Gastspiel auf der Prunksitzung
aus. Man muss die Stücke halt nur oft genug wiederholen.

In den Folgejahren schlossen sich den Panikern zahlreiche geübte wie auch talentierte Musiker an. Den talentierten ist das Talent noch heute gegeben.

Die überwiegenden Engagements liegen im rheinischen Fastelovend, wo es unsere Truppe von Köln bis Neuwied und in den tiefsten Westerwald bis nach Altenkirchen trieb.

Ein unvergessenes Highlight war die Karnevalssession 2003. Die Paniker stellten erstmals das Remagener Prinzenpaar nebst Gefolge. Prinz Ritchi und Prinzessin Bianca sowie die "Durchgeknallten" Hofmarschall Schorsch (†2013) und Säckelmeister Tommi bescherten Remagen aber auch dem Panikorchester eine unvergessene Session.

Ein weiteres Prinzenpaar folgte mit Prinz Jupp I und Prinzessin Bruni I, nämlich genau in dieser derzeit laufenden Session 2016. 

Auch ein unvergessenes Highlight war dann aber auch unser erster Fernsehauftritt 2011 beim WDR in Köln, zur Karnevalssitzung "Feiern bis der Zuch kütt".





Heute zählt das Panikorchester 32 Mitglieder, welche besetzt sind mit Trompeten, Posaunen, Saxophon und dem dazugehörigen Schlagwerk (Trommel, Pauke, Rassel, etc).

Entsprechende "Spielstärke" vorausgesetzt, kann man uns hauptsächlich zur Karnevalszeit für Sitzungen buchen insofern wir für Ihre Auftritts-Anfrage noch einen freien Termin haben. 

Wir bedanken uns schon jetzt herzlichst für Ihren Besuch und freuen uns, auf vielleicht Ihre neue Anfrage! 


 

   
© ALLROUNDER

Anmelden